Der erste Teil des Seminars wird sich mit der historischen Gestalt des Jesus von Nazareth befassen, insbesondere seiner Botschaft, seinen Wundern, seinen Anhängern und Gegnern und schließlich seiner Verurteilung und Hinrichtung. Im zweiten Teil werden die Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der christologischen Entwürfe bei Mk, Mt und Lk behandelt: Welche neuen Bilder von Jesus als dem Christus entstehen nach Ostern aufgrund der Erfahrungen der Auferweckung Jesu und aufgrund der veränderten zeitgeschichtlichen Situation?