Das Seminar stellt zentrale Aspekte postmoderner Religionsphilosophie der Gegenwart vor. Im Zentrum stehen philosophische Ansätze, die eine Theorie der Religion jenseits von Atheismus, Agnostizismus und liberalem Postsäkularismus entwickeln. Auf der Grundlage des Readers von Graham Ward werden repräsentative Texte von Bataille, Derrida, Foucault, Kristeva, Lacan u.a. diskutiert.