Zu Beginn des Seminars werden verschiedene fachdidaktische Ansätze der Religionspädagogik erläutert und bearbeitet. Diese theoretische Auseinandersetzung soll in eine praxisnahe Vorbereitung für den Religionsunterricht münden (Erarbeitung und Herstellung von Unterrichtsmaterialien, usw.). Im weiteren Verlauf des Seminars werden die TeilnehmerInnen an einer kooperierenden Grund-, Haupt- und Realschule angeleiteten Unterricht selbst durchführen. An diesen Praxisteil schließt sich eine gemeinsame Evaluation an.
Die komplette Veranstaltung wird unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes von Neuen Medien in der Grundschule (L1) und der Sekundarstufe I (L2) stehen.
Das Seminar wird zum Teil in der Universität (Campus Westend Raum 1.731) und zum Teil an einer kooperierenden Grund-, Haupt- und Realschule in Frankfurt statt finden.