Wo und wodurch zeigt sich christliches Handeln heute im gesellschaftlichen Kontext? Wie konkretisiert sich kirchliche Praxis außerhalb des schulischen Religionsunterrichts, also vorrangig im pastoralen und katechetischen Zusammenhang? Welche Kompetenzen brauchen Theologinnen und Theologen, um in diesen Handlungsfeldern ihren Beitrag zu leisten? Wie können sie mit den anstehenden Aufgaben und Herausforderungen umgehen?

Im Rahmen des Seminars sollen exemplarische einige kirchlich-pastorale Handlungsfelder erschlossen werden. Dabei wird auch das Gespräch mit Fachleuten aus der Praxis ermöglicht.