Der Hebräerbrief stellt vor so viele Rätsel, dass seine auf

Melchisedek gerichtete Aussage, dieser sei „ohne Vater, ohne Mutter und ohne Stammbaum“ (Hebr 7,3), auch auf den Hebr selbst bezogen worden ist. Er hat im NT in vielerlei Hinsicht eine Sonderstellung, die in diesem Seminar beleuchtet werden soll. Griechischkenntnisse sind keine Voraussetzung, können aber angewandt werden.