Das Internet bietet seit geraumer Zeit eine Reihe von Unterstützungssystemen, die auch für den Einsatz im Religionsunterricht attraktiv sind. Das Seminar untersucht die Möglichkeiten des netzbasierten Erdnavigationssystems Google Earth für religionspädagogische Lehr- und Lernszenarien. Vorgesehen ist die gemeinsame Erarbeitung von Karten- und Infomaterial zu biblischen Stätten, die mit Hilfe von Google Earth anschaulich gemacht und Religionslehrern/-innen weltweit zur Verfügung gestellt werden. Beispiele für eine Implementierung in das Erdnavigationssystem wären etwa Karten von Palästina zur Zeit Christi, die Reisen des Paulus oder Orte mit christlichen Gemeinden im ersten Jahrhundert. Die thematischen Schwerpunkte werden mit Studierenden bearbeitet, so dass Texte, Informationen aus dem Netz, Bilder und multimedialer Content für die Einbeziehung in Google Earth vorbereitet werden.