n dieser Vorlesung soll ein grundsätzlicher Überblick über die vergleichsweise diesseitsorientierten chinesischen Religionen geboten werden, wobei der Schwerpunkt der Vorlesung auf den tendenziell philosophischen Formen des Konfuzianismus und des Taoismus liegen wird. Am Anfang der Vorlesung wird die Frage aufgeworfen, ob ein westlich- christlich geprägter Religionsbegriff überhaupt für ein Verstehen der chinesischen Religionen geeignet ist und gegen Ende der Vorlesung soll kurz auf den Buddhismus als Fremdreligion in China eingegangen werden.