Das Internet hat sich in den letzten Jahren von einer Informations- zu einer Kommunikationsplattform weiter entwickelt. Ein zentrales Stichwort in der Wandlung von Web 1.0 zu Web 2.0 lautet „social software". Damit sind Programme gemeint, die den Austausch, die Diskussion und die Interaktion in kooperativen und kollaborativen Zusammenhängen befördern. Diese Dienste besitzen für Bildungszusammenhänge, gerade auch für den Religionsunterricht als ein Fach mit einem hohen kommunikativen Anteil, neue Möglichkeiten und Chancen. In dem Seminar wird das Potential von Podcasts für den Religionsunterricht erschlossen, angefangen von der Recherche von Audio- und Videoclips, die sich für den Einsatz in der Schule eignen, bis hin zu der Eigenproduktion von Podcasts durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.