Im Proseminar erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Theorien, wie sich religiöse Inhalte (an Schüler/innen) didaktisch aufbereitet vermitteln lassen. Sie erfahren, welche Möglichkeiten Ihnen die einzelnen Ansätze für Ihr späteres Handlungsfeld als Religionslehrer/in bieten und können in der Gruppe anhand praktische Übungen und theoretischer Reflexionen erste Erfahrungen in der Anwendung einzelner Theorien religiösen Lernens sammeln.

Sie gewinnen Sicherheit in der Bewertung verschiedener Modelle, wie sich religiöse Lernprozesse gestalten (lassen) durch einen Kriterienkatalog, den Sie sich aktiv erarbeiten. Sie erleben, wie Sie durch eine kompetente wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Themen der Religionspädagogik ein fundiertes Instrumentarium für praktische theologische Fragen entwickeln, um gesellschaftliche Entwicklungen und Trends im religiösen Bereich einschätzen und auf ihre zukünftige Relevanz hin analysieren zu können.


Wir freuen uns, dass Sie sich für dieses Fach entschieden haben. Entlang folgender Grundfragen führt der Grundkurs in das Studium der Katholischen Theologie ein: Was ist Theologie? Welche Disziplinen gehören zur Theologie, womit beschäftigen sie sich und wie stehen sie zueinander? Was heißt es Theologie zu studieren, wie geht das? Und was hat dieses Studium mit mir persönlich zu tun? 


Bei der Beantwortung dieser Fragen und in allen Belangen des Grundkurses werden Sie von erfahrenen Studierenden höherer Semester und verschiedener Studiengänge mit Rat und Tat unterstützt. In diesem Forum finden Sie die relevanten Materialien sowie organisatorische Hinweise zu den einzelnen Sitzungen; bitten schauen Sie daher regelmäßig vorbei. Wir freuen uns auf interessante Sitzungen mit Ihnen und wünschen allen ein erfolgreiches Semester sowie einen guten Uni-Start!